Frauen-Wanderung – Schnebelhorn

Am Samstag, den 9. Juni 2018, Abfahrt ab Hombrechtikon (öV nach Steg 7:50 Uhr /  Rückkehr um 18:05 Uhr). Wanderung findet nur bei trockenem Wetter statt.
In diesem Jahr führt uns Wanderleiterin Elisabeth Elmer auf den höchsten Gipfel des Kanton Zürichs. Wanderzeit ca. 5 Stunden, Mittagessen in der Alpwirtschaft Tierhag. Die Tour erfordert Trittsicherheit, Wanderstöcke empfohlen, gute Fitness und passendes Schuhwerk.

Die Teilnehmer kommen für Ihre Unkosten (Fahrspesen/Verpflegung) selber auf.
Auf Anmeldungen freut sich: Carolin von Kameke, 055 534 16 98 oder kurse@gfhombi.ch

schnebelhorn-1

Wanderungstipp’s Schnebelhorn LINK

Halbpreistag in der Brockenstube 24.3.18

halberpreis

Zum Ende der Saison findet am Samstag 24. März 2018, von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr, ein Sonderverkauf statt. Alles zum halben Preis. Dekorationsartikel und Geschenke für Ostern,   Kleider, Schuhe, Haushaltgegenstände, Tische, Stühle, Nippsachen. All das findet man in grosser Auswahl in der Brockenstube des gemeinnützigen Frauenvereins Hombrechtikon. Dazu sind auch die Weihnachtsartikel im Angebot. Mit dem Erlös werden die Seniorenreise in Hombrechtikon oder karikative Werke in der Schweiz unterstützt.

Während den Öffnungszeiten werden gut erhaltene, saubere Sachen dankend entgegen genommen.

Ab 7. April beginnt die Sommersaison. Öffnungszeiten sind:, am Dienstag von 09.00 – 11.00 Uhr, und am Mittwoch von 13.30 – 16.00 Uhr und am Samstag von 9.00-12.00 Uhr geöffnet. Am 1. Mai ist die Brocki geschlossen. 

 

 

Brocki Frauenverein Hombrechtikon, Uerikerstrasse 8, ehemaliges Zivilschutz-Areal Holflüe 8634 Hombrechtikon,

 

 

Stricktreff

Am Freitag, 15. September 2017 um 20 Uhr findet – nach der 2 monatigen Sommerpause – der Stricktreff statt : NEU im Bahnhöfli Hombrechtikon ! Wir freuen uns auf Euch – es wartet jede Menge Inspiration und ein gutes Netzwerk auf Euch! Offen und frei für alle, die gerne in Gesellschaft ihre „Fäden spinnen“ …

Baustellen-Kafi – 20. Mai 2017

baustellen-kafi-boto-bahnhoefli-gfhombiWeiter geht’s Schritt für Schritt beim GFH Projekt „Ein Bahnhof für Hombrechtikon „:
Am kommenden Samstag, 20. Mai 2017 ist Bring- und Holtag gegenüber vom Bahnhöfli.

Die Bahnhöflipforten sind von 8 bis ca. 13 Uhr geöffnet mit einem „Baustellen-Kafi“ . Es gibt Kaffee/Tee, Kaltgetränke, Bier, Waffeln und Wurst vom Grill zu Baustellenpreisen. Schaut rein, wir freuen uns auf viele interessierte BesucherInnen!!! Weitersagen erwünscht….

 

Gleichzeitig findet vor dem Gemeindesaal der Bring- und Holtag statt

Angenommen werden nur saubere, gut erhaltene und funktionstüchtige Gegenstände; Bücher nur bis 12 Uhr
Nicht angenommen werden z.B. PC’s, Bildschirme, Drucker und TV-Geräte, Matratzen, Möbel grösser als 1 m, Pflanzen, Skis und Skischuhe, Snowboards, Velos, Mofas, elektr. Grossgeräte
Lokalität   Gemeindesaal Blatten
Bahnweg 6
8634 Hombrechtikon
Organisator   Gemeinde, Kommission Tiefbau und Werke
Kontaktperson: Heinz Steiger

Schlüsselübergabe Bahnhöfli

Seit dem 2. Mai 2017 ist der Gemeinnützige Frauenverein Hombrechtikon stolze und freudige BesitzerIn der Schlüssel vom Bahnhöfli Hombrechtikon. Das Projekt “ Ein Bahnhof für Hombrechtikon“ kann nun aktiv und Schritt für Schritt Fahrt aufnehmen. Projektleiterin Tanja Willnauer öffnete nun erstmals die Pforten um die Sonne in die Räumlichkeiten zu lassen und wir dürfen herzlich gespannt sein auf das, was als nächstes passiert.

Falls Fragen rund um das Projekt oder wer sich für eine Aktive Mitarbeit im „Bahhofs-Betrieb“ interessiert, kann sich gerne bei Tanja Willnauer melden bahnhoefli@gfhombi.ch

Nutzung des Bahnhöfli Hombrechtikon

Grobkonzept: Projekt_Bahnhof-für-Hombrechtikon_GFHombi_15.2.2017

Die Räumlichkeiten im Erdgeschoss suchen Nachmieter. Dies war für uns die Gelegenheit unsere Idee von einem gemeinsam genutzen BAHNHOF einzureichen. Die kurze Konzeptvisualisierung unter dem Arbeitstitel „Ein Bahnhof für Hombrechtikon“ zeigt unsere Gedanken von einer neuen Nutzung der Räumlichkeiten auf. Was eine Bereicherung der bereits bestehenden Angebote in Hombrechtikon sein würde.

An der Mitgliederversammlung vom 6. April 2017 werden wir das Konzept den Mitgliedern vorstellen und hoffen auf ein positives Signal um das Konzept detaillierter auszuarbeiten.

 

 

Zeit spenden, Freiwilligenarbeit leisten

GA_2017_Plakat-Flyer_A4AUFRUF: Einsatzplan 2017

Die Schweizerische MS-Gesellschaft veranstalten acht Mal pro Jahr, Ferien für schwer MS-Betroffene in der ganzen Schweiz, um deren Angehörige zu entlasten.

Diese Gruppenaufenthalte können nur durchgeführt werden, wenn wir genug freiwillige Helferinnen und Helfer haben, die sich 10 oder 11 Tage Zeit nehmen und uns bei der Betreuung und Begleitung von MS-Betroffenen unterstützen.

Nun haben wir ein akutes Problem: Bisher haben wir noch massiv zu wenig Freiwillige. Wenn nicht innert den nächsten Wochen noch gut 70 Helfer dazu stossen, müssen wir einen Teil der diesjährigen Ferienwochen für MS-Betroffene absagen.

Für unsere Gäste, wie auch deren Angehörige wäre das eine Katastrophe!

Glücklicherweise ist das bisher noch nie geschehen, wir hoffen ganz fest, dass das auch so bleibt.

Deshalb müssen wir dringend handeln! Ganz herzlichen Dank bereits im Voraus! Freundliche Grüsse
Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft